FANDOM


BegriffBearbeiten

"Variation betrifft die erste der drei Selektionen [Variation, Selektion, Stabilisierung] (...) in der Systemtheorie der Evolution. Variation bezeichnet den Fall des Auftretens von systemrelativ zufälligen oder unwahrscheinlichen neuen Ereignissen in der Umwelt eines autopoietischen Systems - etwa ein unerwartetes Nein in einer Diskussion -, die für das System relevant sein könnte."[1]


QuelleBearbeiten

  1. Krause, Detlef: Luhmann-Lexikon. 4.Aufl., Lucius & Lucius, Stuttgart, 2005, ISBN 3-8282-0305-1, S.252