FANDOM


EinleitendesBearbeiten

In den unterschiedlichen Werken Luhmanns wird immer wieder das Festhalten in der heutigen Theorielandschaft am Subjekt kritisiert. Dabei findet meiner Meinung nach (Fargurd 12:24, 29. Apr. 2012 (UTC)) keine komplette Dekonstruktion statt, viel eher wird beschrieben, inwiefern sich die Unterscheidung Subjekt/Objekt nicht anbietet um Soziales zu erklären. In einer der ersten Texte, die ich im Bezug zu diesem Thema ausarbeiten möchte, dient der Text "Das 'Subjekt' bei Niklas Luhmann" von Hans-Georg Pott. Er ist Literaturwissenschaftler an der Universität Düsseldorf gewesen.

Geschichte des SubjektsBearbeiten

Um den Begriff des Menschen erklären zu können, so schreibt Pott, gab es in der Geschichte verschiedene Methoden um Differenzen zu konstruieren. Der Unterscheidung Mensch/Tier folgte anschließend die Unterscheidung Subjekt/Objekt:

"Subjekte unterscheiden sich von Objekten. Das heißt, der Mensch begreift sich nicht mehr nach dem Dingschema wie in der ontologischen Metaphysik, sondern das feste und unveränderliche Wesen des Menschen wird ins 'Ich‘ verlagert (”Ich denke, also bin ich“), was sogleich Einsprüche und Widersprüche provoziert hat." (S. 1)

"Das Subjekt ist im Entstehen, das sich selbst identifiziert und begreift – und verfängt sich in den Fallstricken der Selbstreferenz, wie es für jedes selbstreferentiell geschlossene System gilt. Es findet sich in unendlichen Selbstbespiegelungen wieder. Das ’Innere‘ erscheint dem Menschen als Unendlichkeit." (S. 2)

Aber die Frage, die sich stellt ist nun, wieso Unendlichkeit an dieser Stelle gewählt wird. Mit dem Verweis auf Luhmann selbst, der beschreibt: "Kein System kann seine eigenen Operationen außerhalb seiner Grenzen durchführen." und "Daraus folgt, daß kein System seine eigenen Operationen zur Erstellung eines Kontakts mit der Umwelt einsetzen kann [...]."[1](erstmal Pause machen :)

QuellenBearbeiten

  1. Luhmann, Niklas: Die Gesellschaft der Gesellschaft. 1.Aufl., Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1997, ISBN 3-518-58240-2, S.51

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki