FANDOM


BegriffBearbeiten

Ein Code ist "eine binäre Leitdifferenz oder eine bistabile Form zur Erzeugung von binären Unterscheidungen. Codes sind immer zweiwertig, [sie] haben einen positiven und einen negativen Wert. (...) Der positive Wert vermittelt Anschlussfähigkeit [und] der negative Kontingenzreflexion."[1]

Nun folgend, die Destinations- und Reflexionswerte wichtiger Funktionssysteme:

  • Wissenschaft - Wahr/nicht-Wahr
  • Wirtschaft - Zahlung/nicht-Zahlung
  • Eigentum - Haben/nicht-Haben
  • Recht - Recht/Unrecht
  • Politik - Macht/Ohnmacht
  • Religion - Immanenz/Transtendenz
  • Liebe - Lieben/nicht Lieben
  • Moral - Gut/Böse - Besser/Schlechter
  • soziale Arbeit - Hilfe/nicht-Hilfe
  • Psychisches System - Gedanke/nicht-Gedanke
  • Autopoietisches System - Leben/nicht-Leben
  • soziales System - Kommunikation/nicht-Kommunikation


QuelleBearbeiten

  1. Krause, Detlef: Luhmann-Lexikon. 4.Aufl., Lucius & Lucius, Stuttgart, 2005, ISBN 3-8282-0305-1, S.132